Kantonsschule Beromünster:
Erweiterung Trakt b

Projektbeschreibung

Die vorhandenen Räumlichkeiten der Mensa und Lehrpersonengarderoben im Trakt b der Kantonsschule Beromünster erfüllten seit Jahren die betrieblichen und baulichen Anforderungen nicht mehr.
Die Garderoben der Sportlehrpersonen waren zu klein und die Geschlechtertrennung konnte nicht gewährleistet werden. Auch die vorhandenen Sanitäranlagen, Lager und Materialräume für den Sportbereich waren ungenügend und nicht mehr zeitgemäss.

Der bestehende Sport- und Mensatrakt (Trakt b) ist im Obergeschoss komplett umgebaut und westseitig mit einem zweigeschossigen Anbau erweitert worden.
Im neuen Teil des Erdgeschoss ergänzen WC-Anlagen sowie Garderoben für Lehrpersonen und Mensapersonal den Bereich der bestehenden Schülergarderoben. Im Obergeschoss präsentiert sich die erforderliche Erweiterung und Anpassung der bisherigen Mensa. Die Fachschaft Sport erhält neu ein zeitgemässes Mehrplatzbüro für die Unterrichtsvorbereitung.
Die neue, helle, grosszügige Mensa mit moderner Gastroküche ermöglicht nun ein zeitgleiches Essen für alle Schülerinnen und Schüler und optimierte Betriebsabläufe in der gesamten Mensa.
Mit dem Einbau der Liftanlage können nun alle Geschosse des Trakt b behindertengerecht erschlossen werden. Im Zuge der Bauarbeiten wurde der gesamte Trakt b an die aktuellen Sicherheits-Standards angepasst. Die Gebäudehülle entspricht dem Minergie-Standard.

Das architektonische Konzept beruht auf der Weiterentwicklung der bestehenden Schulanlage aus dem Jahre 1971. Die robusten und dauerhaften Materialien wie Sichtbeton, Massivholz und keramische Platten haben sich bewährt und werden gemäss heutigem Standard eingesetzt. Es entsteht ein harmonisches und zurückhaltendes Gesamtbild.

 


Phase:           in Betreib

     


Organisation/PlanerProjektleiter/in:

Projektleiterin:         Claudia Schmid Koch Tel. 041 228 50 60, E-Mail
Auftraggeber:           Kantonsschule Beromünster
Architekt:                 Jäger Egli Architekten AG, Emmenbrücke
Bauingenieur:          Gmeiner AG, Ingenieurbüro für Hoch- + Tiefbau

Fachplaner:   
Elektroplanung:       Rebsamen Elektroplan AG
HLK-Planung:         JOP AG, Rothenburg
Sanitärplanung:       JOP AG, Rothenburg
Gastroplanung:       Hanspeter Hohl Gastroplanung, Wilderswil

Spezialisten:           Keller  + Lorenz AG, Geologie
                                Kost + Partner AG, Prüfingenieur 
                               Spezialtiefbau, Sursee                                                                


Termine

Ausführungsplanung:    Dez. 2015 - Juni 2016
Spatenstich:                  30. April 2016
Baubeginn:                    Mai 2016
Bauende:                       Januar 2017


Baukosten

Die Baukosten belaufen sich auf CHF 2'850'000.-. 


Weitere Bilder