Immobilienstrategie

Der Kanton Luzern betreibt eine aktive, systematische und nachhaltige Immobilienpolitik. Die Grundstücke und Gebäude, die der Kanton nutzt oder im Eigentum hat, stellen einen hohen Wert und einen wichtigen Kosten-Nutzen-Faktor für den Kanton dar.   

Im Planungsbericht B 139 des Regierungsrates an den Kantonsrat vom 20. Januar 2010 sind die übergeordneten Ziele und Grundsätze, die Kriterien der Beurteilung, die Vorgaben der Bedarfsplanung sowie die strategischen Massnahmen für die Kantonalen Immobilien dargelegt. Der Bericht legt die folgenden strategischen Grundsätze und Ziele fest:

  • Der Kanton Luzern erstellt und unterhält für die Erfüllung seiner Aufgaben bedarfs- und standortgerechte Immobilien.
  • Der Kanton Luzern erstellt, unterhält und bewirtschaftet seine Immobilien mit einem möglichst geringen Mitteleinsatz.
  • Der Kanton Luzern erstellt und unterhält qualitativ gute, sichere und umweltgerechte Immobilien.
  • Der Kanton Luzern führt ein zentrales Kompetenzzentrum für Immobilien.