Heilpädagogisches Zentrum Hohenrain:
Sanierung Zentralgebäude und Pavillons 1, 3 und 4 (Realisierung)

Projektbeschreibung

Die Internatsbauten Pavillon 1-4 und das Zentralgebäude mit Grossküche und Wäscherei am HPZ Hohenrain wurden 1961 erstellt und müssen umfassend saniert und hinsichtlich Nutzungskonzept und Energieverbrauch optimiert werden. Im März 2016 wurde das Bauprojekt mit KV vorgelegt. Die Regierung und der Kantonsrat des Kantons Luzern haben einen entsprechenden Ausführungskredit bewilligt.

Projektverfasser: Stephan Pfister, Baderpartner AG, 5000 Aarau


Phase:           Bewilligungsverfahren / Auflageprojekt


Organisation/PlanerProjektleiter/in:

Projektleiter:          Markus Oldendorf Tel. 041 228 50 78,E-Mail
Architekt:               Baderpartner AG, Aarau
Bauingenieur:        Emch + Berger AG, Emmenbrücke
                               Pirmin Jung, Ing. für Holzbau AG, Rain

Fachplaner:            Bühlmann Engineering AG, Luzern
                               Josef Ottiger + Planer AG, Emmenbrücke
                               tib Technik im Bau AG, Luzern

Spezialisten:          Pirmin Jung AG, Rain
                               Josef Willimann Brandschutzexperte VKF, Hohenrain
                               Hanspeter Hohl Gastroplanung, Wilderswil b. Interlaken


Termine

Baueingabe:                    bis Mitte Dez. 2017
Devisierung, Vergabe:    Sommer 2018
Baubeginn:                      voraussichtlich ab Okt. 2018
Abschluss:                       voraussichtlich Frühjahr 2023


Baukosten

Die Baukosten belaufen sich auf CHF 26.92 Mio. (Kostenvoranschlag)